Technik Einsatz:

Alarmierung am:

03.11 um 11:21 Uhr

Einsatzgrund:

Tierrettung

Einsatzort:

Ried Ecking

Einsatzart:

KLEINEINSATZ

Einsatzleiter:

HBI Alois Schmidinger

Mannschaftsstärke:

15 Mann

Fahrzeuge vor Ort:

KDO, SRF, RLF

Weitere Einsatzkräfte:

Tierärztin, Polizei


Am Sonntag, den 3. November 2019, gegen Mittags wurde die Stadtfeuerwehr Kitzbühel zu einem nicht alltäglichen Einsatz alarmiert. Bei einem Bauernhof war ein Pferd in eine Jauchengrube eingebrochen. Es galt nun möglichst rasch und schonend das 28 Jahre alte Tier aus dieser misslichen Lage zu befreien. Um es mit dem Kran des Schweren Rüstfahrzeuges bergen zu können, mussten zuerst Gurte dem Tier angelegt werden. Dabei bewährten sich das Wissen um eine fachgerechte Tierbergung der Einsatzmannschaft, sowie verschiedene Spezialgeräte, welche besonders für diese Art von Einsätzen mitgeführt werden, sehr. 
 
Während die Besitzer des Pferdes mit dem Namen „Betty“ das Tier beruhigten, konnten wir alle erforderlichen Maßnahmen durchführen und das Pferd schlussendlich mit dem Kran aus der Jauchengrube ziehen. Auch eine Tierärztin aus Westendorf untersuchte anschließend noch das Pferd. Nachdem es dann wieder in seine Box selber gehen konnte und zu fressen begann, war das HAPPY END perfekt. 
 
Im Einsatz standen die Stadtfeuerwehr Kitzbühel mit 15 Mann und 3 Einsatzfahrzeugen unter der Leitung von KDT Alois Schmidinger.   
 
Auf der Rückfahrt zum Gerätehaus wurden wir dann noch von der Leitstelle Tirol zu einem Folgeeinsatz gerufen. Auf Anforderung der Polizei sollte eine Wohnung geöffnet werden, da man einen Unglücksfall befürchtete. Nachdem der Wohnungseigentümer aber selber die Türe geöffnet hatte, war kein weiterer Einsatz der Feuerwehr mehr nötig. 

pferd-1-1
pferd-1-2
pferd-1-3
pferd-1-4
pferd-1-5
pferd-1-6
pferd-1-7
pferd-1-8
pferd-2-1

Bild-Quelle: Stadtfeuerwehr © Kitzbühel

Aktuelle Einsätze

Information

Social-Media Channels der FF. Kitzbühel

Die Stadtfeuerwehr Kitzbühel betreibt zur Presse und Öffentlichkeitsarbeit mehrere Kanäle in den Sozialen Medien.Dazu gehören: Feuerwehr App, Facebook, Twitter, Instagram, WhatsApp, Youtube-Kanal.
Unwetterzentrale Österreich

Unwetterwarnung

Hier erhält ihr die neuesten Infos über Unwetter und Ähnliches in Österreich. Bei Warnstufe rot werden wir hier auch auf der Webseite, Facebook u. Feuerwehr App  die Warnung Posten damit die Bevölkerung in Kitzbühel gewarnt ist.

Feuerwehrjugend

Du willst zur Feuerwehrjugend gehören?

Die Feuerwehrjugend Kitzbühel sucht DICH! Du suchst Spaß, Spannung und willst neue Freundschaften schließen? Du suchst die sportliche und geistige Herausforderung? Bei der Feuerwehrjugend Kitzbühel kannst du dies alles und noch einiges mehr haben!

KONTAKT

Stadtfeuerwehr Kitzbühel
Jochbergerstraße 15
6370 Kitzbühel
Kommandant: +43 676 83621801
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

WICHTIGE RUFNUMMERN

Feuerwehr Notruf 122
Polizei Notruf 133
Rettung Notruf 144
Vergiftungszentrale +431 406 4343
Gehörlosen Notruf SMS 0800 133 133