Lebensretter auf Abruf


Was wäre unsere Gesellschaft ohne die Frauen und Männer, die für uns rund um die Uhr einsatzbereit sind. Sobald das schrille Signal des Pagers ertönt oder die altbekannte Alarmierung durch die Sirene, zählt meist jede Sekunde. Nun heißt es so schnell wie möglich zum Gerätehaus der Feuerwehr zu kommen, um rasch Hilfe leisten zu können.

Ab dem 11. Lebensjahr kann man der freiwilligen Feuerwehr in Österreich beitreten. Bis zum 16. Lebensjahr ist man dann in der Feuerwehrjugend. Nach Absolvierung der Grundausbildung, mit dem vollendeten 16. Lebensjahr, wird man bei der jährlichen Jahreshauptversammlung vom Kommandanten zum Feuerwehrmann angelobt.
Ab diesem Zeitpunkt ist man offiziell ein Feuerwehrmann/-frau. Einheitliche Kleiderordnung wird bei der Feuerwehr großgeschrieben. Daher wird man mit Einsatzkleidung ausgerüstet. Dazu gehören: Helm, Handschuhe, Einsatzjacke, Einsatzhose und Einsatzstiefel. Außerdem bekommt man auch eine Ausgangsuniform, die bei außerdienstlichen Veranstaltungen und Kirchgängen getragen wird.
Tobias Sohler
Ein Bericht von einem Jugendfeuerwehr Mitglied der Stadtfeuerwehr Kitzbühel!

Mit der elektrischen Säbelsäge wird die Windschutzscheibe herausgeschnitten, um den Verletzten aus dem Wrack zu befreien.
Aufgaben der Feuerwehr Bei der Feuerwehr glaubt man oft nur zu wissen, dass sie nur für Brandeinsätze zuständig ist. Doch das stimmt nicht. Neben dem Brandlöschen gehören auch technische Einsätze wie zum Beispiel Verkehrsunfälle, Türöffnungen, Aufzugsstopps, Tierrettungen, Sucheinsätze, Katastrophenschutz und viele weitere dazu.
Aber auch chemische Unfälle werden von der Feuerwehr bewältigt, wofür eine spezielle Ausrüstung benötigt wird. Feuerwehr damals und heute Früher gab es viel mehr Brandeinsätze als technische Hilfeleistungen. Auch die Alarmierung zu Einsätzen verlief anders. Damals wurden in den umliegenden Haushalten des Feuerwehrgerätehauses „Alarmglocken“ installiert. Nach dem Ertönen der Klingel musste man so schnell wie möglich zum Zeughaus gelangen. Im Gegensatz zu heute wusste man nie, was einen im Einsatz erwartet. Erst im Zeughaus wurden nähere Einsatzdetails bekannt. Heute wird über einen Personenrufempfänger, auch Pager genannt, alarmiert.


Auf einem kleinen Display werden alle wichtigen Informationen wie zum Beispiel Einsatzgrund, Einsatzort usw. angezeigt. Zusätzlich wird bei größeren Einsätzen durch die Sirene alarmiert. Die Sirene wird auch für die Zivilischutzwarnung mit verschiedenen Signalen verwendet. Auch über das Handy können die einzelnen Feuerwehrfrauen und Feurwehrmänner mit einer kurzen SMS benachrichtigt werden. Diese beinhaltet Einsatzart, Einsatzgrund und Einsatzort.
Feuerwehrjugend Ab dem 11. Lebensjahr, von Ort zu Ort unterschiedlich, kann man der Feuerwehrjugend beitreten. Die Feuerwehrjugend sichert den Nachwuchs der freiwilligen Feuerwehren.

Auch ich bin bei der Feuerwehrjugend in Kitzbühel. Wir treffen uns wöchentlich zu Übungen, Kameradschaftsabenden und Lehrabenden. Auch bei größeren Übungen der „Aktiven“- Mannschaft sind wir als Übungsopfer vertreten. Bei den jährlich landesweit stattfindenden Wissenstests und Nassleistungswettbewerben können die Feuerwehrjugendmitglieder ihr Wissen und Können unter Beweis stellen. Ein wichtiges Standbein der Feuerwehr ist die Kameradschaft. Diese wird durch Kameradschaftsabende, Ausflüge und Freizeitaktivitäten gemeinsam bekräftigt und damit gestärkt.

Der Autor in voller Einsatzbekleidung vor dem Einsatzfahrzeug RLFA der Stadtfeuerwehr Kitzbühel.

Information

Hol dir jetzt die neue APP

Ab jetzt gibt es alle Infos der Freiwilligen Feuerwehr auch auf eurem Smartphone! Ihr werdet per Push-Nachricht über aktuelle Einsätze informiert und erhaltet Zugang zu den offiziellen Einsatzberichten. Aktuelle News und Interessantes rund um die Freiwillige Feuerwehr Kitzbühel dürfen natürlich auch nicht fehlen.

mehr erfahren

Unwetterzentrale Österreich

Unwetterwarnung

Hier erhalten Sie die neuesten Infos über Unwetter und Ähnliches in Österreich.

mehr erfahren

Feuerwehrjugend

Du willst zur Feuerwehrjugend gehören?

Die Feuerwehrjugend Kitzbühel sucht DICH!
Du suchst Spaß, Spannung und willst neue Freundschaften schließen? Du suchst die sportliche und geistige Herausforderung? Bei der Feuerwehrjugend Kitzbühel kannst du dies alles und noch einiges mehr haben!

mehr erfahren

KONTAKT

Stadtfeuerwehr Kitzbühel
Jochbergerstraße 15
6370 Kitzbühel
Kommandant: +43 676 83621801
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

WICHTIGE RUFNUMMERN

Feuerwehr Notruf 122
Polizei Notruf 133
Rettung Notruf 144
Vergiftungszentrale +431 406 4343
Gehörlosen Notruf SMS 0800 133 133