ACHTUNG: Waldbrandgefahr!!!


Insbesondere bei lang anhaltenden, sehr trockenen Witterungsperioden mit hohen Temperaturen und stetiger, starker Sonneneinstrahlung steigt die Gefahr von Wald- und Flächenbränden auch in unserer Region oftmals rasant an.

Felder, Wiesen und Wälder sind dann auf Grund fehlender Niederschläge innerhalb kürzester Zeit ausgetrocknet - oftmals fehlt hier nur ein kleiner Funke, um einen Brand auszulösen.

Besonders in größeren, zusammenhängenden Waldgebieten können sich solche Brände äußerst rasant und ungehindert ausweiten und schnell zum katastrophalen, unkontrollierbaren Feuer-Inferno werden. Nicht nur Fauna, Flora und die gesamte Natur sind dann bedroht - auch bei größeren Wald- oder Flächenbränden in unmittelbarer Nähe zu besiedelten Gebieten gehen von Feuer und Rauch große Gefahren aus.

Dies kann bis hin zur notwendigen Evakuierung ganzer Siedlungsgebiete oder Landstriche führen, wenn sich außer Kontrolle geratene Brände rasant ausweiten und in der Folge ein nicht mehr kalkulierbares Risiko für Menschen und Gebäude besteht (z.B. große Wald- und Buschbrände in den USA, Australien oder Italien usw.).

Waldbrandgefahr Verordnung der Bezirkshauptmannschaft Kitzbühel gemäß § 41 Forstgesetz 1975
Schild Achtung Waldbrandgefahr - Rauchen, Feuer und offenes Licht strengstens verboten !


Um solchen Situationen entgegen zu wirken und vorzubeugen, bittet die Stadtfeuerwehr Kitzbühel  darum, besonders in den heißen und trockenen Sommermonaten folgende Sicherheitstipps unbedingt zu beachten:


Sicherheitstipps der Feuerwehr !

  • Kein offenes Feuer im Wald und in Waldnähe entzünden !
  • Zum Grillen ausschließlich ausgewiesene Grillstellen/Grillplätze aufsuchen !
  • Keine Zigaretten o.Ä. wegwerfen ! Keine Gläser oder Scherben im Wald oder auf Wiesen liegen lassen => Brennglaseffekt !
  • Nur ausgewiesene Parkplätze oder Parkflächen verwenden, Fahrzeuge nicht auf Grasflächen abstellen
  • Sämtliche Wege und Zufahrten immer freihalten => diese sind wichtige Rettungswege !

Wald-/Flächenbrand - Was tun ?

Sie werden auf einen Wald- oder Flächenbrand aufmerksam:
  • Rufen Sie die Feuerwehr : Notruf Telefonnummer 122
  • Machen Sie andere auf den Brand aufmerksam und verlassen Sie betroffene Gebiete
  • Sofern möglich, wiesen Sie erst eintreffende Einsatzkräfte ein, diese benötigen Ihre Informationen
  • Befolgen Sie bei größeren Brandereignissen die behördlichen Anweisungen aus Rundfunk, Fernsehen oder anderen gängigen Medien
  • Halten Sie ggf. Fenster und Türen geschlossen, schalten Sie Lüftungsanlagen im Gebäude ab.
  • Befolgen Sie im Katastrophen- oder Evakuierungsfall die Anweisungen der Einsatzkräfte und Behörden

Information

Social-Media Channels der FF. Kitzbühel

Die Stadtfeuerwehr Kitzbühel betreibt zur Presse und Öffentlichkeitsarbeit mehrere Kanäle in den Sozialen Medien.Dazu gehören: Feuerwehr App, Facebook, Twitter, Instagram, WhatsApp, Youtube-Kanal.
Unwetterzentrale Österreich

Unwetterwarnung

Hier erhält ihr die neuesten Infos über Unwetter und Ähnliches in Österreich. Bei Warnstufe rot werden wir hier auch auf der Webseite, Facebook u. Feuerwehr App  die Warnung Posten damit die Bevölkerung in Kitzbühel gewarnt ist.

Feuerwehrjugend

Du willst zur Feuerwehrjugend gehören?

Die Feuerwehrjugend Kitzbühel sucht DICH! Du suchst Spaß, Spannung und willst neue Freundschaften schließen? Du suchst die sportliche und geistige Herausforderung? Bei der Feuerwehrjugend Kitzbühel kannst du dies alles und noch einiges mehr haben!

KONTAKT

Stadtfeuerwehr Kitzbühel
Jochbergerstraße 15
6370 Kitzbühel
Kommandant: +43 676 83621801
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

WICHTIGE RUFNUMMERN

Feuerwehr Notruf 122
Polizei Notruf 133
Rettung Notruf 144
Vergiftungszentrale +431 406 4343
Gehörlosen Notruf SMS 0800 133 133