Zugsabschlussübung Frühjahr 2016 - Zug 2


Am letzten Mittwoch hielt unser Zug 2 seine Abschlussübung der Frühjahrssaison ab. Dabei galt es ein spektakuläres Übungsszenario abzuarbeiten. Auf einer Forststrasse sind 2 PKW's kollidiert, dabei stürzte ein PKW den Abhang hinab und der 2. PKW kam ebenfalls von der Straße ab und lag auf der Seite. Die Mannschaften des Voraus-Rüst sowie des schweren Rüstfahrzeuges mussten die Verunfallten mit Hilfe der hydraulischen Rettungsgeräte aus ihren Fahrzeugen befreien.

Die Mannschaft des Tanklöschfahrzeuges baute den doppelten Brandschutz auf und unterstützte die beiden Rüstfahrzeuge bei der Bergung der Verunfallten. Aufgrund der örtlichen Begebenheiten und der Situation vor Ort waren beide Mannschaften gezwungen bei den Fahrzeugen die Dächer zu entfernen, um die Unfallopfer aus ihren Fahrzeugen befreien zu können.

Unser Dank geht an die Kameraden des Roten Kreuzes, die sich bereit erklärt haben, uns bei dieser Übung zu unterstützen.

15-06-16-uebung-1
15-06-16-uebung-2
15-06-16-uebung-3
15-06-16-uebung-4
15-06-16-uebung-5
15-06-16-uebung-6
15-06-16-uebung-7
15-06-16-uebung-8
15-06-16-uebung-9-1
15-06-16-uebung-9-2

Bild-Quelle: Stadtfeuerwehr © Kitzbühel

Information

Social-Media Channels der FF. Kitzbühel

Die Stadtfeuerwehr Kitzbühel betreibt zur Presse und Öffentlichkeitsarbeit mehrere Kanäle in den Sozialen Medien.Dazu gehören: Feuerwehr App, Facebook, Twitter, Instagram, WhatsApp, Youtube-Kanal.
Unwetterzentrale Österreich

Unwetterwarnung

Hier erhält ihr die neuesten Infos über Unwetter und Ähnliches in Österreich. Bei Warnstufe rot werden wir hier auch auf der Webseite, Facebook u. Feuerwehr App  die Warnung Posten damit die Bevölkerung in Kitzbühel gewarnt ist.

Feuerwehrjugend

Verstärkung gesucht

Seit beinahe 150 Jahren sorgt die Feuerwehr Kitzbühel für die Sicherheit in unserer Stadt und deren Umgebung. In den letzten Jahrzehnten haben sich Aufgaben und Anforderungen grundlegend geändert.

KONTAKT

Stadtfeuerwehr Kitzbühel
Jochbergerstraße 15
6370 Kitzbühel
Kommandant: +43 676 83621801
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

WICHTIGE RUFNUMMERN

Feuerwehr Notruf 122
Polizei Notruf 133
Rettung Notruf 144
Vergiftungszentrale +431 406 4343
Gehörlosen Notruf SMS 0800 133 133