Florianiübung in der Reha Kitzbühel


Am Mittwoch, den 7.Mai, fand in der neuen Reha Kitzbühel die diesjährige Frühjahrsübung der Stadtfeuerwehr Kitzbühel statt. Gerade solche Gebäude wie Altenwohnheime, Schulen oder Krankenhäuser stellen für die Einsatzkräfte eine große Herausforderung dar. Ortskenntnis, Wissen um besondere Gefahrenquellen sowie eine gute Zusammenarbeit mit dem Pflegepersonal wird bei diesen Übungen geschult und ist für die Bewältigung eines wirklichen Einsatzes von großer Bedeutung.



Alarmierung:

Im dritten Obergeschoss war ein Brand ausgebrochen. Personen konnten nicht mehr ins Freie gelangen, und einige Verletzte mussten geborgen werden. Menschenrettung über die Drehleiter sowie Brandbekämpfung wurden parallel durchgeführt. Ebenso mussten die übrigen Bewohner der Reha informiert und beruhigt werden.



Abschnitt Gefahrengut:

Im Kellergeschoss kam es zu einem Chlorgasaustritt. Ein Trupp rüstet sich mit schweren Atemschutz und Schutzstufe 3 aus und begab sich zur genauen Lageerkundung in den Technikraum, in dem sich der Gefahrenstoffaustritt ereignete. Der Gefahrenstoffbehälter wurde geborgen und ins Freie gebracht. Parallel dazu wurde eine Deko-straße mit der Fremdbelüftung und dem großen Einsatzzelt aufgebaut.

Die Übung ist sehr gut verlaufen. Einige neu gewonnen Erkenntnisse werden mit den Verantwortlichen besprochen. Bei der abschließenden Übungsbesprechung bedankte sich der Einsatzleiter KDT Alois Schmidinger und unser Bürgermeister Dr. Klaus Winkler für die geleistete Arbeit und die kompetente Durchführung der Übung bei der Mannschaft. Ebenso wurde der Geschäftsleitung, mit Thomas Sieberer an der Spitze, für die Durchführung dieser Übung recht herzlich gedankt.

07-05-14-reha-1
07-05-14-reha-2
07-05-14-reha-3
07-05-14-reha-4
07-05-14-reha-6
07-05-14-reha-7
07-05-14-reha-8
07-05-14-reha-9-3
07-05-14-reha-9-2
foto-stadtfeuerwehr-kitz
image-3

Bild-Quelle: Stadtfeuerwehr © Kitzbühel

Information

Social-Media Channels der FF. Kitzbühel

Die Stadtfeuerwehr Kitzbühel betreibt zur Presse und Öffentlichkeitsarbeit mehrere Kanäle in den Sozialen Medien.Dazu gehören: Feuerwehr App, Facebook, Twitter, Instagram, WhatsApp, Youtube-Kanal.
Unwetterzentrale Österreich

Unwetterwarnung

Hier erhält ihr die neuesten Infos über Unwetter und Ähnliches in Österreich. Bei Warnstufe rot werden wir hier auch auf der Webseite, Facebook u. Feuerwehr App  die Warnung Posten damit die Bevölkerung in Kitzbühel gewarnt ist.

Feuerwehrjugend

Verstärkung gesucht

Seit beinahe 150 Jahren sorgt die Feuerwehr Kitzbühel für die Sicherheit in unserer Stadt und deren Umgebung. In den letzten Jahrzehnten haben sich Aufgaben und Anforderungen grundlegend geändert.

KONTAKT

Stadtfeuerwehr Kitzbühel
Jochbergerstraße 15
6370 Kitzbühel
Kommandant: +43 676 83621801
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

WICHTIGE RUFNUMMERN

Feuerwehr Notruf 122
Polizei Notruf 133
Rettung Notruf 144
Vergiftungszentrale +431 406 4343
Gehörlosen Notruf SMS 0800 133 133