Fahrzeuge


Die 10 Einsatzfahrzeuge

Der Fuhrpark von der Stadtfeuerwehr Kitzbühel besteht derzeit aus 10 Fahrzeugen inkl. 2 Stützpunktfahrzeugen. Unterhalb stehend seht ihr die jeweiligen Fahrzeuge dargestellt.
  • 1 Kommandofahrzeug // KDO
  • 1 Rüstlöschfahrzeug 2000 - 200 // RLF-A
  • 1 Drehleiter 30m // DLK-30
  • 1 Tanklöschfahrzeug 3000 // TANK2
  • 1 Löschfahrzeug // LF-A
  • 1 Gefahrgutfahrzeug // GGF
  • 1 Mannschaftstransportfahrzeug // MTF 2
  • 1 Mannschaftstransportfahrzeug (kann individuell mit Container bestückt werden) // MTF-A
  • 1 Lastenfahrzeug (kann mit verschiedensten Containern aufgerüstet werden) // LAST
  • 1 Schweresrüstfahrzeug // SRF-A


KDO

Kommandofahrzeug

T5 VW Transporter 4x4

DLK30
DLK30
DLK30

Kommandofahrzeug

Funknam: Kommando Kitz
Aufbau: Firma Seiwald
Besatzung: 1:1
Fahrzeug Typ: T5 VW Transporter 4x4
KW / PS: 128 / 175
Baujahr: 2007


 

Ausrüstung:

  • Digitale und analoge Funkgeräte
  • Computer mit Drucker und Faxfunktion
  • Telefonanschluß
  • Hommel- und  GGD-Datenbank zur Erkennung von Gefahrstoffen
  • Stromerzeuger
  • Handfeuerlöscher
  • Multi-Warn-Messgerät
  • Handfunkgeräte
  • Handscheinwerfer
  • Verkehrsleitsystem


RLFA

Rüstlöschfahrzeug

MAN TGM 18.340 4x4

RLFA
RLFA
RLFA
RLFA

Rüstlöschfahrzeug

Funkname: RLFA
Aufbau: Firma GIMAEX GmbH
Besatzung: 1:6
Fahrzeug Typ: MAN TGM 18.340
Baujahr: 2016



Ausrüstung:
  • 2000 Liter Wasser und 200 Liter Schaum
  • Hydraulische Seilwinde mit einer Zugkraft von 5 Tonnen der Firma ROTZLER (TREIBMATIC)
  • 1 HD-Spindel und 1 HD-Ausgang
  • Schaumschnellangriff
  • Wasserwerfer
  • 3 ATS - Geräte mit 300 bar Flaschendruck
  • Wärmebildkamera
  • elektrisches Druckbelüftungsgerät
  • Motorkettensägen
Ausrüstung:
  • 2 Tauchpumpen
  • Wassersauger
  • Beleuchtungssystem in LED (Besonderheit: Rundumbeleuchtung im Fahrzeug eingebaut)
  • Stromerzeuger
  • 2 teilige Schiebeleiter
  • 2 Steckleitern
  • Lichtmast in LED
  • diverses Schanzwerkzeug
  • hydraulischer Rettungssatz ( Schere, Spreizer, Rettungszylinder) alle als Akkugeräte
  • Zusatzausrüstungen für einen Verkehrsunfall
  • Akkubohrmaschine und Akkuschlagbohrmaschine
  • Säbelsäge und eine „FEINSÄGE“
  • Hebekissen
  • Hygiene-Board
  • Türöffnungskoffer
  • Strom-Schnellangriff mit GIFAS Verteiler
  • Drucklufthaspel


DLK30

Drehleiter 30m

MAN 15.285 LC

DLK30
DLK30
DLK30

Drehleiter mit Korb

Funkname: DLK-30 Kitz
Aufbau:
Firma Lohr
Besatzung: 1:2
Fahrzeug Typ: MAN 15.285 LC
KW / PS: 206 / 280
Baujahr: 2004

30-Meter-Drehleiter mit, bereits in den Leiterpark integrierten, Mannschaftskorb (ausgelegt für 3 Personen)

Ausrüstung:

  • Rettungsbahre (zur Fixierung auf dem Korb)
  • Stromerzeuger
  • 3 Atemschutzgeräte 300bar Flaschen-System
  • Rollglis und Sitzgurt zur Personenrettung
  • 1 Monitor-Wasserwerfer mit Vorrichtung zur Durchführung eines Innenangriffes mittels C-Schlauchdigitaler Distanzmesser
  •  Beleuchtungsanlage inkl. Handscheinwerfer.


TANK 1

Tanklöschfahrzeug 3000 Lit.

MAN M41 18.284 MAK 4x4

TANK1
TANK1
TANK1
TANK1

Tanklöschfahrzeug

Funkname: Tank 1 Kitz
Aufbau: Firma Seiwald
Besatzung: 1:8
Fahrzeug Typ: MAN M41 18.284 MAK 4x4
KW / PS: 206 / 280
Baujahr: 2001

Ausrüstung:
  • 3000 Liter Wasser und 300 Liter Schaum (Abgabe auch über HD möglich)
  • 3 ATS-Geräte mit 300bar Flaschendruck
  • Wärmebildkamera
  • elektrisches Druckbelüftungsgerät
  • Motorkettensäge
  • C-Schläuche & B-Schläuche
  • Beleuchtungssystem (Besonderheit: Rundumbeleuchtung im Fahrzeug eintgebaut)
  • 2 HD-Haspeln mit jeweils 50 Meter Schlauch
  • Stromerzeuger
  • Wasserwerfer (am Dach aufgebaut,-bei Bedarf kann dieser abgebaut werden und mittels Befestigung am Boden verwendet werden)
  • 2teilige Schiebeleiter
  • Lichtmast
  • diverses Schanzwerkzeug.


LFA

Löschfahrzeug

MAN 12.232 FA 4x4

LFA
LFA
LFA
LFA

Löschfahrzeug

Funkname: LF-A Kitz
Aufbau: Firma Loh
Besatzung: 1:8
Fahrzeug Typ: MAN 12.232 FA 4x4
KW / PS: 169 / 230
Baujahr: 1994


Ausrüstung:

  • Ziegler Tragkraftspritze (Förderleistung 1200l/min.) inkl. Saugschläuche und Saugkopf; B- und C-Schläuche, diverse wasserführende Armaturen (B- und C- Strahlrohre, Verteiler, Sammelstücke, Übergangs - stücke)
  • 3 Atemschutzgeräte 300bar Überdruck
  • Schmutzwasserpumpen
  • diverses Schanzwerkzeug (Pickel, Schaufel etc.)
  • Rettungsleinen, Arbeitsleinen
 


SRFA

Schweres Rüstfahrzeug

Steyr 18S28/K39/ 4x4L

SRFA
SRFA
SRFA

Schweres Rüstfahrzeug

Funkname: SRF-A Kitz
Aufbau: Fa. Emp
Besatzung: 1:6
Fahrzeug Typ: Steyr 18S28/K39/ 4x4L
KW / PS: 206 / 280
Baujahr: 2003

Stützpunktfahrzeug des Landes Tirol für den Bezirk Kitzbühel Standort Stadtfeuerwehr Kitzbühel

Ausrüstung:
  • Ladekran
  • Seilwinde
  • Akkuschere und Spreizer
  • 1 mobiles Set mit Spreizer und Schere zusätzlich
  • Greifzug, diverses Unterbaumaterial
  • 1 Arbeitsbühne für Verkehrsunfälle mit Bussen und LKW's
  • Absperrmaterialien
  • Hebekissen
  • Schmutzwasserpumpe
  • Plasma-Schneidegerät
  • große Anzahl an Schanzwerkzeugen
  • 1 Rettungswanne
  • 30kvA Stromaggregat eingebaut
  • diverse Beleuchtungssysteme (Lichtmast im Fahrzeug und Stative mit Flutlichtscheinwerfern)


PUCH-G

Voraus Fahrzeug

Puch G 230 GEV 4x4

PUCH-G
PUCH-G

Mannschaftstransportfahrzeug

Funkname: MTF 2
Aufbau: FF. Kitz Eigenba
Besatzung: 1:3
Fahrzeug Typ: Puch G 230 GEV 4x4
KW / PS: 90 / 125
Baujahr: 1989


Dieses Fahrzeug rückt zum Allgemeinen Transport der Mannschaft aus

Ausrüstung:

  • Seilwinde
  • Geländegängig 4x4
  • Handfeuerlöscher


GGF

Gefahrgut Fahrzeug

Mercedes 814D

GGF
GGF
GGF

Gefahrgut Fahrzeug

Funkname: GGF Kitz
Aufbau: Fa. Empl
Besatzung: 1:1
Fahrzeug Typ: Mercedes 814
KW / PS: 103 / 140
Baujahr: 1995


Stützpunktfahrzeug des Landes Tirol für den Bezirk Kitzbühel Standort Stadtfeuerwehr Kitzbühel

Ausrüstung:

  • 6 Stück Vollschutzanzüge
  • 3 Atemschutzgeräte mit 300bar Druck inkl. 3 Masken
  • Spezialschläuche zum Umpumpen von Chemikalien mittels Handmembrane oder mechanischen Pumpen
  • funkenfreies Spezialwerkzeug
  • Diverses Erdungsmaterial (zur Erstellung des Niveauausgleiches)
  • Messgeräte


LAST

Last Fahrzeug

Iveco Magirus 7t. 4x4

LAST
LAST
LAST

Last Fahrzeug

Funkname: LAST Kitz
Aufbau: Fa. Lohr
Besatzung: 1:5
Fahrzeug Typ: Iveco Magirus 7t. 4x4
KW / PS: 133 / 180
Baujahr: 2011


Alle 11 Container unseres Container-Systems können mit diesem Fahrzeug transportiert werden, wobei der große Ölbindemittelcontainer immer fix im Auto eingebaut ist.

Ausrüstung:

  • Diverse Kleinausrüstung
  • Schaufeln, Besen
  • Feuerlöscher
  • Verkehrsleitsystem
     

 
 


MTFA

Mannschftstransport Fahrzeug

T5 VW Transporter 4x4

MTFA
MTFA

Mannschafts Transporter

Funkname: MTF Kitz
Aufbau: Fa. Lohr
Besatzung: 1:9
Fahrzeug Typ: T5 VW Transporter 4x4
KW / PS: 133 / 180
Baujahr: 2011


Ausrüstung:

  • Alle Kleincontainer (ATS-Container, Schmutzwasser, usw.)können transportiert werden
  • Das Fahrzeug wird mittels einer Rampe einer im Fahrzeug eingebauten Seilwinde mit den Containern beladen
  • Es besteht die Möglichkeit eine weitere Sitzbank einzubauen(max. 9 Personen)

Information

Hol dir jetzt die neue APP

Ab jetzt gibt es alle Infos der Freiwilligen Feuerwehr auch auf eurem Smartphone! Ihr werdet per Push-Nachricht über aktuelle Einsätze informiert und erhaltet Zugang zu den offiziellen Einsatzberichten. Aktuelle News und Interessantes rund um die Freiwillige Feuerwehr Kitzbühel dürfen natürlich auch nicht fehlen.

mehr erfahren

Unwetterzentrale Österreich

Unwetterwarnung

Hier erhalten Sie die neuesten Infos über Unwetter und Ähnliches in Österreich.

mehr erfahren

Feuerwehrjugend

Du willst zur Feuerwehrjugend gehören?

Die Feuerwehrjugend Kitzbühel sucht DICH!
Du suchst Spaß, Spannung und willst neue Freundschaften schließen? Du suchst die sportliche und geistige Herausforderung? Bei der Feuerwehrjugend Kitzbühel kannst du dies alles und noch einiges mehr haben!

mehr erfahren

KONTAKT

Stadtfeuerwehr Kitzbühel
Jochbergerstraße 15
6370 Kitzbühel
Kommandant: +43 676 83621801
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

WICHTIGE RUFNUMMERN

Feuerwehr Notruf 122
Polizei Notruf 133
Rettung Notruf 144
Vergiftungszentrale +431 406 4343
Gehörlosen Notruf SMS 0800 133 133